Auf Kräuterroas im Waldviertel – Ein Naturschauspiel in 2 Akten

Traditionell machen wir uns auch 2020 wieder auf den Weg durch Wälder und Wiesen um die üppige Pflanzen- und Baumvielfalt des sommerlichen Waldviertels zu erforschen:

1. Akt – Auf den Spuren der Kräuter- und Baumheilkräfte

Freitag, 14.08.2020 von 14.00 Uhr bis ca. 21.00 Uhr

Wir starten am Nachmittag um unseren Kräuterbuschn mit Sommerpflanzen zu bündeln. Dabei streifen wir querfeldein durch Bad Traunstein und machen uns so mit der hügelliegen Landschaft vertraut. Wenn es zu heiß wird, nutzen wir den kühlenden Wald als Rückzugsort und lauschen den alten Riesen, was sie uns zuflüstern. Gleichzeitig tauchen wir mit Geschichten und Poesie in diese Zeit des „Frauendreissigers“ ein, und laben uns an den Gaben der Natur.

2. Akt – Im Element des Wassers unterwegs am Höllfall

Samstag, 15.08.2020 von 13.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr

Heute machen wir uns auf den Weg nach Pretrobruck um uns einem Naturwunder zu widmen.
Der Große Kamp rauscht über mehrere hundert Meter durch ein enges, von moosbewachsenen Granitmauern durchsetztes Tal. Dieser wilde Ort wird treffend „Höllfall“ genannt. Der Höllfall beeindruckt mit seiner wunderschönen und naturbelassenen Flusslandschaft, die mitten im Wald einen wunderbaren Ort der Erholung bildet. Wir schlängeln uns wie das Wasser durch den Wald und machen Rast bei der Lungauer Balsampappel um ganz einzutauchen in diesen wundervollen Kraftort.

Am Samstagvormittag gibt es die Möglichkeit den Kräuterbuschen bei der traditionellen Kräutermesse segnen zu lassen. Gleichzeitig lädt das Kräuterfest im Anschluss am Kirchenplatz ein, sich ein wenig zu stärken bevor die Reise ans Wasser startet.

 

Treffpunkt: Kräutergarten der Bad Traunsteiner Kräutertanten
Kosten: EUR 85,00 für beide Tage (einzelner Tag EUR 50,00)
Anmeldung: bitte bis spät. 12.08.2020

 

Mehr Infos gibt es telefonisch unter 0650/515 4773 oder unter fuchs.martina@gmx.at

Mehr von den Kräutertanten gibt es auch auf  Facebook